WERIT auf der „SHK ESSEN“: Neues aus der Welt der Sanitäranlagen und Heizöltanks

Buchholz, 7. März 2016 – Die WERIT Gruppe zeigt vom 9. bis 12. März auf der „SHK ESSEN“ in Halle 3.0 am Stand 3A21 Neuheiten im Bereich der Haustechnik. Ein Messehighlight im Sanitärbereich bildet dabei das neue Montagesystem JOMOTech. Damit ist es ab sofort möglich, neben Stan-dardelementen wie WCs, Hygiene-WCs, Urinalen und Waschtischen auch neue Sondervarianten von JOMO schnell und einfach zu integrieren. Da-zu zählt zum Beispiel ein Element für Kinder-Stand-WCs. Darüber hinaus präsentiert JOMO, die Sanitärmarke von WERIT, Elemente der neuen JOMOTronic Urinal-Spülsteuerung mit verdecktem Sensor und vieles mehr. Zudem erfahren die Besucher am Messestand von WERIT Aktuel-les aus der Welt der Heizöltanks, wie beispielsweise die doppelwandigen Sicherheitstanks TECHNO E.

Vom 9. bis 12. März 2016 öffnet die „SHK ESSEN“, die bedeutendste Fachmesse für die Branchen Sanitär, Heizung, Kilma und erneuerbare Energien, ihre Pforten. 560 Aussteller aus 15 Ländern präsentieren im Zuge dessen ihre Produktneuheiten. Seit 50 Jahren bildet die besucherstarke Messe dabei eine wichtige Schnittstelle für Fachhändler, Planer, Architekten, Fachhandwerker, Betreiber und die Industrie.

 

Bad- und WC-Elemente schnell und sicher integriert

 

Die WERIT Gruppe zeigt mit ihrer Marke JOMO neue Trends der Sanitärbranche. So demonstrieren die Experten live unter anderem das neue Montagesystem JOMOTech, das die Integration von Elementen im Sanitärbereich vereinfacht. Mittels der vormontierten und selbsttragenden JOMOTech-Ele­mente werden alle Sanitärkörper wie beispielsweise WC oder Bidet zuverlässig getragen und Armaturen sowie die zugehörigen Ablaufanschlüsse passgenau integriert. Durch die neue Bauhöhe von 1120 mm sind kürzere Montageschritte und passgenaue Fliesenmaße realisierbar. Sanitärkörper sind damit schnell und einfach in bestehende sowie neue Systeme integrierbar. 

Im Zuge dessen zeigt das Unternehmen neu konstruierte Sondervarianten wie beispielsweise Elemente für Kinder-WCs, das JOMOTech Hygiene-WC in Funktion mit dem Keramik WC-London, Fäkalienausgussbecken für Krankenhäuser und vieles mehr. Design und Funktionalität sind dabei bedarfsgerecht anpassbar. 

Weitere Highlights aus der JOMOTech-Serie sind ein neuer Multiwandhalter für Schienenmontage sowie verschiedene JOMOTech-Urinal-Elemente mit speziellen Funktionen. So zeigt das Unternehmen beispielsweise Urinal-Elemente mit Infrarotbetätigung sowie JOMOTronic, eine mit verdecktem Sensor ausgestattete Urinal-Spülautomatik, die zeitgemäß über eine App steuerbar ist.

 

Der „sichere Öltank“ in allen Varianten

 

Neben den Innovationen für Bad und WC hat WERIT auch Neuentwicklungen und Bewährtes im Bereich der Heizöltanks im Messe-Portfolio. Eine starke Nachfrage verzeichnet das Unternehmen für den Sicherheitstank TECHNO E. Der doppelwandige Kunststofftank ist platzsparend, leicht, korrosionsfrei und ermöglicht Sicherheit sowie die Einhaltung sämtlicher ökologischen Vorschriften. Durch ein spezielles Compound, das dem HD-PE beigemischt wird, steigt die UV-Formstabilität in Verbindung mit einem verbesserten Permeationsverhalten. Der Öltank schafft ein 750 bis 1500 hohes Nutzvolumen und die integrierte Überfüllsicherung (ÜFS) schützt Batterie-, Multiblock- und Winkeltankanlagen sicher und zuverlässig vor Überfüllung. So kann ein Austreten von Öl aus dem Tank vermieden werden.

Ein Novum in diesem Bereich ist der Sicherheitstank Techno 1002 E. Dieser zeichnet sich durch eine 2er-Batterie inklusive FLEXÖL-Panzer­schlauch und ÜFS-Paket aus. Durch den Einsatz des flexiblen Schlauches werden Höhenunterschiede, die durch die Befüllung der Heizöltanks entstehen, ausgeglichen. Der hohe Biegradius von 250 mm macht den Schlauch schnell und flexibel einsetzbar und erspart den aufwändigen Aufbau eines Z-Bogens.

© WERIT Kunststoffwerke W. Schneider GmbH & Co. KG

Tel.: +49 (0) 2683 976-0 | Fax: +49 (0) 2683 6465 | E-Mail Kontakt

Industriepark Nord 27 | 53567 Buchholz